Surftipps >> kernel.org | debian security | myslug.de | gametrailers.com | patches scrolls | virtualbox | linux today | F.LM
  • Linux Desktop Tutorials RSS-Feed

    von Veröffentlicht: 07.05.2017 14:55
    Vorschau

    GotoMeeting unter Linux funktioniert auch. Also wer von seinem Linux Desktop aus eine Präsentation halten möchte, der kann das auch tun, vorausgesetzt sind aber folgende Dinge:

    • Ein Smartphone (i-phone, Android oder Winphone) wird benötigt. Darauf muss Citrix GotoMeeting installiert sein. Die Apps gibt es im jeweiligen Store kostenlos
    • Auf dem Linuxrechner muss der Google Chrome installiert sein
    • Man muss einen Citrix Account haben


    ...
    von Veröffentlicht: 30.06.2013 14:33

    In der neuen openSUSE 12.3 hat man auf die schnelle Systemübersicht Sysinfo (Arbeitsplatz / My Computer) verzichtet. Diese kann man allerdings easy wieder nachinstallieren. Aktiviert dazu im YAST das KDE:EXTRA Repository aus den Community Repositories. Dann installiert das Paket kio_sysinfo nach.
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 20:35
    Vorschau

    Die Spieleplattform STEAM ist auf Linux noch immer Beta, aber sie bringt es jetzt schon auf einige Spieletitel, die unter Linux laufen.
    Entwickelt wird ja bekanntlich auf Ubuntu, allerdings lässt sich STEAM natürlich auch auf andere Linux Distributionen installieren. Für openSUSE 12.3 gibt es ein Fetchscript, das die Installation recht einfach und schnell von der Hand gehen lässt.

    Hierzu müssen wir das Community Repository "Spiele" einbinden. Startet dazu den YAST und öffnet Eure Verwaltung der Installationsrepositories:
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 17:04
    Vorschau

    Bei der Installation der aktuellen openSUSE 12.3 kommt es mitunter zu Problemen mit der 3D Performance. Das liegt daran, dass Standard User nicht in der Gruppe video eingetragen ist. Dies kann man schnell manuell korrigieren. Ruft dazu den YAST auf und klickt auf Sicherheit und Benutzer und dann auf Benutzer und Gruppenverwaltung.



    Oben klickt dann auf den Reiter "Gruppen"



    Um die Gruppe video zu sehen, muss rechts der Filter auf Systemgruppen gestellt werden:
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 15:55
    Vorschau

    Um einen Eintrag im Grub 2 um zu benennen müssen einige Änderungen durchgeführt werden. Grub 2 ist so konzipiert, dass dieser zusätzliche Betriebssysteme selbstständig erkennt. Die Erkennung der zusätzlichen Betriebssysteme muss abgeschaltet werden, damit man einen eigenen Eintrag vornehmen kann.

    In unserem Beispiel (ein openSUSE 12.3) wollen wir einen automatisch generierten Eintrag zum Start des aktuellen Windows 8 Pro ändern. Grub setzt den Eintrag wie folgt, der sehr unschön aussieht:



    Wir sehen uns den Bootloaderabschnitt unter /boot/grub2/grub.cfg an. Den Abschnitt für Windows 8 kopieren wir komplett (bis zur geschweiften Klammer):
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 15:43
    Vorschau

    Was oftmals unter Windows out of the box geht benötigt manchmal unter Linux ein wenig Nachhilfe. Unter openSUSE 12.3 ist mit aufgefallen, dass sich mein Rechner nicht wie unter Windows nach einer gewissen Zeit in den Schlafzustand versetzt, wenn er nicht genutzt wird. Dieses ist erst einmal deaktiviert. Das macht unter Linux auch Sinn, da es durchaus sein kann, dass die verbaute Hardware das "Einschlafen" und vor allem das "Wiederaufwachen" nicht unterstützt. Schnell ist dann der Rechner in den Schlafzustand geschickt und Linux kann dann eventuell nicht mehr gestartet werden. Deswegen ist es sicherlich auch mit einem gewisse Risiko verbunden, dies auszuprobieren. Von daher denkt daran, eventuell zuerst ein Backup zu machen, bevor Ihr hier mit dem Tutorial einsteigt. Idealerweise probiert man sowas auch zuerst an einem frisch installierten System aus, dann fällt einem im Notfall das Neuinstallieren nicht so schwer

    Ob Eure Hardware das unterstützt ist schnell herausgefunden. Dazu könnt Ihr den Ruhezustand oder den Tiefschlaf einfach manuell über das Startmenü auslösen:
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 15:39

    Einwenig schade ist es, dass man die Daumentasten für "vorwärts" und "zurück" nur im Browser unter openSUSE im KDE4 nutzen kann, beim Dolphin beispielsweise tut sich dann nichts. Um die Daumentasten zu belegen müssen wir also zu einen Trick greifen.

    Zuerst installieren wir zwei Programme nach:

    xbindkeys
    xvkbd


    Xbindkeys müsst Ihr vom Buildservice herunterladen: http://software.opensuse.org/
    Danach installiert das rpm über einen Doppelklick. Xvkbd könnt Ihr Euch als root an der Konsole nachisntallieren:

    Code:
    zypper install xvkbd
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 15:35
    Vorschau

    Die Zeiten in denen Linux als video- und medienscheu galt sind - und das kann ich ruhigen Gewissens sagen - Gott sei Dank vorbei. Ebenso ist es heutzutage sehr einfach, sein Linux entsprechend mit den Codecs und zusätzlichen Modulen seiner Wahl auszustatten.

    Unter openSUSE hat man es sogar sehr leicht, sich die entsprechenden Erweiterungen zu holen. Dazu richten wir uns einfach ein paar neue Repositories ein, wählen die Programme aus und lassen diese von YAST installieren. Startet hierzu Euren YAST und klickt auf Software - Repositories :



    Ihr habt nun die Verwaltung der Softwarequellen vor Euch. Klickt hier auf Hinzufügen:



    Klickt dort nun auf die Gemeinschafts Repositories und dann auf Weiter:
    ...
    von Veröffentlicht: 17.03.2013 14:57
    Vorschau

    Nach der Installation von openSUSE 12.3 kann es sein, dass Euch eventuell die Anzeige der Schrift auf Eurem TFT nicht gefällt, weil vielleicht die Kantenglättung alles etwas unscharf wirken lässt. Hierzu mal kurz wie ich das einstelle.

    Ruft zuerst Euren YAST auf:



    Geht dann auf System und Editor für die sysconfig.
    ...
    von Veröffentlicht: 20.11.2012 22:13
    Vorschau

    Um einen Eintrag im Grub 2 um zu benennen müssen einige Änderungen durchgeführt werden. Grub 2 ist so konzipiert, dass dieser zusätzliche Betriebssysteme selbstständig erkennt. Die Erkennung der zusätzlichen Betriebssysteme muss abgeschaltet werden, damit man einen eigenen Eintrag vornehmen kann.

    In unserem Beispiel (ein openSUSE 12.2) wollen wir einen automatisch generierten Eintrag zum Start des aktuellen Windows 8 Pro ändern. Grub setzt den Eintrag wie folgt, der sehr unschön aussieht:



    Wir sehen uns den Bootloaderabschnitt unter /boot/grub2/grub.cfg an. Den Abschnitt für Windows 8 kopieren wir komplett (bis zur geschweiften Klammer):
    ...
    von Veröffentlicht: 16.10.2012 00:24
    Vorschau

    Nach der Installation von openSUSE 12.2 kann es sein, dass Euch eventuell die Anzeige der Schrift auf Eurem TFT nicht gefällt, weil vielleicht die Kantenglättung alles etwas unscharf wirken lässt. Hierzu mal kurz wie ich das einstelle.

    Ruft zuerst Euren YAST auf:



    Geht dann auf System und Editor für die sysconfig.

    Öffnet dann den Bereich Desktop -> BYTECODE_BW_MAX_PIXEL und setzt dort den Wert 18 ein:
    ...
    von Veröffentlicht: 16.10.2012 00:19
    Vorschau

    Die Zeiten in denen Linux als video- und medienscheu galt sind - und das kann ich ruhigen Gewissens sagen - Gott sei Dank vorbei. Ebenso ist es heutzutage sehr einfach, sein Linux entsprechend mit den Codecs und zusätzlichen Modulen seiner Wahl auszustatten.

    Unter openSUSE hat man es sogar sehr leicht, sich die entsprechenden Erweiterungen zu holen. Dazu richten wir uns einfach ein paar neue Repositories ein, wählen die Programme aus und lassen diese von YAST installieren. Startet hierzu Euren YAST und klickt auf Software - Repositories :
    ...
    von Veröffentlicht: 15.10.2012 23:55

    Bitdefender bietet einen Virenscanner (kostenlos für Privatanwender) für Linux an. Ein Virenscanner unter Linux macht gerade dann Sinn, wenn parallel ein Windows installiert ist. Ein Virus, den man sich unter Windows eingefangen hat ist unter Linux nicht aktiv und kann somit von Linux aus leichter erkannt werden. Allerdings kann es derzeit zu einem Problem beim Ausführen des Programms unter Linux kommen (Speicherzugriffsfehler). Ich zeige in dem Tutorial einen entsprechenden Workaround dazu.

    Zunächst installiert Bitdefender, nachdem Ihr einen Schlüssel per E-Mail bekommen habt. Ladet die *.rpm.run herunter und macht diese ausführbar:

    Code:
    chmod +x BitDefender*.rpm.run
    ...
    von Veröffentlicht: 14.10.2012 18:21

    Auch wenn sich der Threadtitel kompliziert anhört, die Ausführung ist dennoch einfacher als man glaubt. Ziel ist es, das quelloffene ioquake 3 (ein Branch der Quake 3 Arena Sourcen) für Windows in einer 64bit Variante zu kompilieren.

    Basis hierfür ist ein openSUSE 12.2 in einer 64bit Version.

    Als erstes installieren wir dafür einen 64bit Crosscompiler. Dazu legen wir eine neue Installationsquelle via YAST an. Bei den Software Repositories legt ein neues Repository an, indem Ihr folgende URL (als http Variante) angebt:

    Code:
    http://download.opensuse.org/repositories/windows:/mingw:/win64/openSUSE_12.2/
    Die Änderung speichert dann ab. Jetzt geht Ihr auf Software installieren und installiert folgende Pakete:

    mingw64-cross-binutils
    mingw64-cross-gcc
    mingw64-headers
    mingw64-libSDL
    mingw64-libcurl
    mingw64-openal-soft

    ...
    von Veröffentlicht: 12.10.2012 08:08

    Wer ein Windows parallel zu seinem Linux installiert hat dürfte sich auch dafür interessieren, seine Windows Installation von Zeit zu Zeit mit einem Virenscanner zu überprüfen. Hierbei bietet es sich natürlich an, ein Linux zu starten um von dort aus (eventuell unbeeindruckt von einer möglichen Infektion des Windows Systems) nach Schädlingen zu suchen.

    Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich den F-Prot unter Linux (ich zeige das für openSUSE 12.2 auf) zu installieren, was auch für Privatanwender kostenlos möglich ist. Das geht zudem recht einfach. Ladet Euch das Paket unter folgender URL herunter: http://www.f-prot.com/products/home_use/linux/
    ...

    Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Unsere Banner für Eure Signaturen oder Pages:

Gargi's Home Gargi's Home

Gargi.org 2.0 + Style by Pierre "Gargi" Kretschmer

Looks great at 1280 x 1024 and above.