GotoMeeting unter Linux funktioniert auch. Also wer von seinem Linux Desktop aus eine Präsentation halten möchte, der kann das auch tun, vorausgesetzt sind aber folgende Dinge:

  • Ein Smartphone (i-phone, Android oder Winphone) wird benötigt. Darauf muss Citrix GotoMeeting installiert sein. Die Apps gibt es im jeweiligen Store kostenlos
  • Auf dem Linuxrechner muss der Google Chrome installiert sein
  • Man muss einen Citrix Account haben



Der Trick hierbei: Man startet eine GotoMeeting Session auf dem Smartphone und übergibt dann an den Linuxrechner.

In einzelnen Schritten:


1. Startet auf dem Smartphone eine GotoMeeting Session




2. Die Meeting ID wird Euch wie gewohnt angezeigt:




3. Auf der Linuxmaschine startet Google Chrome und gebt folgende URL ein:
app.gotomeeting.com


4. Gebt nun dort die Meeting ID ein:




5. Wie bei gewohnt wird nun die Audio Option festgelegt:




6. Gebt Euren gewünschten Teilnehmernamen ein:




7. Zurück auf dem Smartphone seht Ihr nun die Teilnehmer (Attendees). Macht nun den Linuxrechner zum Presenter. Dazu einfach den Namen auswählen:




8. Wählt nun make presenter aus:




9. Jetzt ist unser Linuxrechner am Drücker:




10. Es poppt eine Meldung am Linuxrechner auf, ob er die Bildschirmübertragung zulassen möchte. Dazu muss eine Browsererweiterung heruntergeladen werden:




11. Dies muss dann bestätigt werden:




12. Jetzt nur noch das Teilen des Bildschirms zulassen und der Desktop ist "on Air":




13. Auf unserem Smartphone sehen wir nun den openSUSE Desktop. Praktisch! Denn das Smartphone dient gleichzeitig als "2. Bildschirm" und habt hier immer die Teilnehmeransicht im Blick:




Auf diese Art und Weise könnt Ihr auch eine Linuxpräsentation über GotoMeeting laufen lassen.

Viel Spaß!

Pierre