Citrix GotoMeeting und openSUSE Linux

Aus Gargi.org
Zur Navigation springen Zur Suche springen

GotoMeeting unter Linux funktioniert auch. Also wer von seinem Linux Desktop aus eine Präsentation halten möchte, der kann das auch tun, vorausgesetzt sind aber folgende Dinge:

  • Ein Smartphone (i-phone, Android oder Winphone) wird benötigt. Darauf muss Citrix GotoMeeting installiert sein. Die Apps gibt es im jeweiligen Store kostenlos
  • Auf dem Linuxrechner muss der Google Chrome installiert sein
  • Man muss einen Citrix Account haben


Der Trick hierbei: Man startet eine GotoMeeting Session auf dem Smartphone und übergibt dann an den Linuxrechner.

In einzelnen Schritten:


1. Startet auf dem Smartphone eine GotoMeeting Session

Cit1.jpg


2. Die Meeting ID wird Euch wie gewohnt angezeigt:

Cit2.jpg


3. Auf der Linuxmaschine startet Google Chrome und gebt folgende URL ein:

app.gotomeeting.com


4. Gebt nun dort die Meeting ID ein:

Cit3.jpg


5. Wie bei gewohnt wird nun die Audio Option festgelegt:

Cit4.jpg


6. Gebt Euren gewünschten Teilnehmernamen ein:

Cit5.jpg


7. Zurück auf dem Smartphone seht Ihr nun die Teilnehmer (Attendees). Macht nun den Linuxrechner zum Presenter. Dazu einfach den Namen auswählen:

Cit6.jpg


8. Wählt nun make presenter aus:

Cit7.jpg


9. Jetzt ist unser Linuxrechner am Drücker:

Cit8.jpg


10. Es poppt eine Meldung am Linuxrechner auf, ob er die Bildschirmübertragung zulassen möchte. Dazu muss eine Browsererweiterung heruntergeladen werden:

Cit9.jpg


11. Dies muss dann bestätigt werden:

Cit10.jpg


12. Jetzt nur noch das Teilen des Bildschirms zulassen und der Desktop ist "on Air":

Cit11.jpg


13. Auf unserem Smartphone sehen wir nun den openSUSE Desktop. Praktisch! Denn das Smartphone dient gleichzeitig als "2. Bildschirm" und habt hier immer die Teilnehmeransicht im Blick:

Cit12.jpg


Auf diese Art und Weise könnt Ihr auch eine Linuxpräsentation über GotoMeeting laufen lassen.

Viel Spaß!

Pierre