Sideloading Oculus Quest und Go

Aus Gargi.org
Zur Navigation springen Zur Suche springen

logo

Mit der Go und der Quest hat Oculus eine kostengünstige VR Brille auf dem Markt gebracht, die nicht nur die Nerds sondern auch dem "Otto Normalo" die virtuelle Welt näher bringen soll. Sie ist zum einen eine Standalone Brille (man muss keinen Computer anschließen) und ist zum anderen weitgehend von einem Smartphone unabhängig (zum Einrichten benötigt man eines zwingend). Es gibt über zahlreiche Apps für die Quest/Go, und es werden laufend mehr. Zudem kann man sich über das Sideloading zusätzliche nicht über den Store erhältliche Apps installieren, allerdings sind diese weder getestet, noch kann ausgeschlossen werden, dass diese inkompatibel sind. Ich zeige das am Beispiel der Steam Link Anwendung, über die man von seinem Rechner aus ein Steam Spiel starten kann, und die Oculus hierbei als 180" Monitor fungiert. Ihr benötigt dazu noch einen Controller, den Ihr mit Eurem Rechner über Bluetooth verbindet, damit Ihr vernünftig spielen könnt. Im Netz wird hier immer der X-Box Controller empfohlen (eine aktuelle Bluetooth Generation).


Steam Link herunterladen

In Eurem Browser öffnet den Google Play Store und sucht nach der gewünschten Anwendung, in unserem Fall den Steam Link. Lasst Euch die Anwendung im Browser anzeigen und kopiert die URL in die Zwischenablage.

Playt.jpg

Als nächstes öffnet die URL https://apps.evozi.com/apk-downloader und fügt dort die URL ein. Klickt dann auf die Schaltfläche Generate Download Link

Downloader.jpg

und dann auf Click here to download.

Downloader2.jpg

Entwicklermodus aktivieren

Als nächstes wollen wir den Entwicklermodus aktivieren, damit Ihr eine apk außerhalb des Oculus Store installieren könnt. Dazu müsst Ihr Euch erstmal als Entwickler anmelden. Loggt Euch bei Oculus mit Eurem Account ein https://auth.oculus.com Danach gebt eine Firma / Organisation an. Zur Not vergebt irgendeinen Namen: https://dashboard.oculus.com/organization/create.

Startet dann Eure Oculus App auf dem Smartphone und wählt dort Eure Brille aus, damit diese aktiv verbunden ist. Unter den "Weiteren Einstellungen" schaltet Ihr dann den Entwicklermodus ein.

Emblem-important.png Wenn der Entwicklermodus aktiv ist, funktioniert nicht mehr die Dateianbindung am PC, wenn Ihr das USB Kabel ansteckt. Denkt also daran, den Entwicklermodus wieder zu deaktivieren, wenn Ihr Dateien auf die Brille hochladen wollt.

Entwicklertools und Treiber

Als nächstes benötigt Ihr noch die Android Entwickler Tools und einen Treiber, um Dateien zu installieren. Ladet Euch folgende Pakete herunter:

Android SDK Platform Tools für Windows
ADB Treiber 2.0 für Oculus Go

Die Platformtools entpackt und kopiert das Verzeichnis irgendwo in Euer Userverzeichnis. Die Treiber entpackt und rechtsklickt auf die Datei android_winusb.inf. Dann dort installieren auswählen.

Anwendung installieren

1.) Kopiert die apk in Euer platform-tools Verzeichnis.
2.) Steckt die Oculus Brille mit einem USB Kabel an Eurem Rechner an und startet diese.
3.) Nach dem Anstecken setzt die Brille kurz auf und bestätigt dort den Zugriff auf die Brille, damit der Rechner autorisiert ist.
4.) Startet die Windows Eingabeaufforderung und wechselt dort in Euer platform-tools Verzeichnis mittels dem cd Kommando.
5.) Seht nach, ob die Brille sauber erkannt wurde:

adb devices

Ist alles okay, wird Euch die Gerätenummer Eurer Brille angezeigt.

6.) Die Anwendung installiert nun mittels

adb install com.valvesoftware.steamlink.apk

That's it. Ihr könnt dann die Brille wieder vom USB Kabel abziehen.

Installierte Anwendungen anzeigen und deinstallieren

Um alle bereits installierte Anwendungen anzuzeigen, gebt folgenden Code ein:

adb shell pm list packages -3

So seht Ihr alle Paketnamen. Diesen könnt Ihr dann zum Deinstallieren verwenden. Gebt dazu folgenden Code ein:

adb uninstall PAKETNAME

PAKETNAME bitte mit den gewünschten Paketnamen austauschen.
Danach ist die Anwendung wieder deinstalliert.

Anwendung starten

Die Anwendung startet dann aus der Oculus TV Anwendung heraus. Startet zuerst Steam. Dann setzt die Brille auf und startet Oculus TV. Dort findet Ihr dann die installierte Anwendung unter "unbekannte Quellen"

Starten.jpg

Startet dort die App und befolgt dann die weiteren Anweisungen, um ein Spiel von Eurem Rechner aus zu starten.

Der AppStarter

Bei dem oben gezeigten Beispiel ist es so, dass "Steam Link" brav auf dem Screen im Bereich Oculus TV angezeigt wird. Das ist nicht bei jeder App der Fall. Damit Ihr aber auch Eure installierten Apps starten könnt, gibt es eine eigene Anwendung, die auf den FireTV Launcher basiert. Den AppStarter 4 könnt Ihr hier herunterladen:

https://github.com/sphinx02/AppStarter/releases

Über das oben beschriebene Sideloading installiert Ihr die Anwendung. Die startet dann wiederum über den Screen im Oculus TV. Dort werden Euch alle Apps (auch die über den Oculus Store installierten) angezeigt und könnt diese Starten. Ich habe hierbei z.B. Amazon Prime Video, MS Powerpoint, GoToMeeting / GoToWebinar und diverse andere Dinge installiert. Auch der Scumm VM funktioniert so und Ihr könnt diverse alte DOS Spiele auf der riesigen Screen spielen.

Neu: Bei der Oculus Quest lassen sich die Apps nun auch aus dem Bereich Bibliothek -> Unbekannte Quellen starten. Der AppStarter ist damit obsolet.

SideQuest

Wer nicht an der Konsole mit den Plattform Tools die Installation durchführen möchte, für den bietet sich das Programm SideQuest an. Hierbei kann man einfach eigene apks, Anwendungen von anderen Entwicklern (Vorsicht bitte bei der Installation von Drittanbietern!) installieren, oder auch auf das Dateisystem der Quest zugreifen, selbst wenn sie sich im Entwicklermodus befindet. Allerdings muss auch hier der USB Treiber installiert und ein Entwickleraccount eröffnet sein.

Sidequest.jpg



Emblem-important.png Bei Urheberrechtsverletzungen oder anderen illegalen Nutzungen des Entwicklermodus und Hochladens von Dateien kann Oculus eventuell den betroffenen Nutzer Account sperren. Also nur für legale Dinge verwenden!